Donnerstag, 2. Januar 2014

RUMS #1/14 mit Bethioua

So, das nenn ich mal gute Vorsätze erfüllen! Will ja mehr für MICH nähen und habe direkt gestern damit gestartet und mal wieder die Stickmaschine in Betrieb genommen. Wollte auch eine Kleinigkeit für mich sticken und der Plan war, damit direkt heute bei RUMS mitzumachen.

Tja, daraus wurde nichts, weil meine Stickmaschine höchstpersönlich plötzlich anfing zu "rumsen" und sie seitdem den Sicherheitsmechanismus aktiviert hat und ich nichts mehr in Gang bringe :-( und zwar wirklich nichts - das Handrad lässt sich keinen Milimeter bewegen - ich fürchte, ich werde sie mal meinem Händler vorstellen müssen.

Etwas gefrustet war ich schon, als ich dann heute morgen bei RUMS reinschaute, aber nichts zu zeigen hatte. Aber dann stieß ich auf das Shirt Bethioua und war sofort angetan! Als ich dann auch noch sah, dass man bei Pulsinchen den Schnitt gegen eine Spende (und damit gleich auch noch was gutes tut) direkt downloaden kann, fing es an mir gewaltig in den Fingern zu jucken.

Das Shirt an sich ist zwar schnell genäht, aber der Schnitt ist in Gr. S/M, so dass ich erstmal basteln musste und zunächst ein noch schnelleres Probemodell genäht habe, was dann aber von der Form direkt überzeugte.
Das Shirt ist nun vergrößert auf Sandra-L, indem ich im Bruch einen cm und an den Seiten nochmal jeweils 2 cm zugegeben habe. Es wurde heute Mittag fertig, allerdings ist hier die ganze Zeit so doofes Wetter, dass die Bilder jetzt nicht soooo gut geworden sind, aber da mein Vorhaben heute morgen ja war, bei RUMS mitmachen zu können, zeig ich die Bilder vom Shirt jetzt trotzdem ;-)

Was von vorne wie ein gewöhnliches Raglanshirt mit leichten fledermausigen Ärmeln aussieht


zeigt von hinten seine eigentliche Rafinesse, was auch der Grund war, warum ich mich direkt in das Shirt verguckt hatte:


So und nun ab damit zu RUMS auf dass noch viele dieses Jahr folgen werden :-)

Kommentare:

  1. Schöne Farben hast du dir da rausgesucht und ich hab vor kurzem ein ganz ähnliches Shirt genäht, das Easy Peasy Shirt aus der Handmadekultur, übrigens auch ein kostenloser Schnitt;-)
    Liebste Grüße Karina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke - Ja, ich mag die Farbkombi auch sehr :-)

      Dankeschön auch für den Easy-Peasy-Shirt-Tipp, stimmt ist recht ähnlich und doch anders!

      LG Sandra

      Löschen